WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Hoffnung auf Einigung im Handelsstreit hebt die Stimmung an Asiens Börsen

Die USA und China wollen ihre Handelsgespräche fortsetzen. Dem Nikkei-Index verhilft die Nachricht ins Plus. Die Börse in Shanghai legt ebenfalls zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: dpa

Hoffnungen auf eine Entspannung des US-chinesischen Handelsstreits haben für eine positive Stimmung an den Börsen in Fernost gesorgt. Nachdem US-Finanzminister Steven Mnuchin die Wiederaufnahme der Gespräche mit China in zwei Wochen ankündigte, notierte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Dienstag 0,2 Prozent stärker bei 22.131 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg um 0,5 Prozent auf 1625 Zähler.

Die Börse in Shanghai lag 0,8 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann ebenfalls 0,8 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,5 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 107,52 Yen und stagnierte bei 7,1151 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9906 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,0988 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0887 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2427 Dollar.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%