WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Hoffnungen auf Bilanzsaison treiben Asien-Börsen ins Plus

Die Sorgen der Anleger über steigende Infektionszahlen und die Spannungen zwischen den USA und China lassen nach. Die Indizes in Fernost haben am Donnerstag zugelegt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
EIn Passant vor einer Anzeigetafel der Tokioter Börse. Quelle: AP

Die asiatischen Anleger haben am Donnerstag die Sorgen über steigende Infektionszahlen und die Spannungen zwischen den USA und China losgelassen. Sie blicken mit der Hoffnung, dass globale Konjunkturanstrengungen positive Aussichten liefern, auf die bevorstehende Bilanzsaison der Unternehmen.

„Die Quartalszahlen steht vor der Tür und wir sind wirklich gespannt, wie die Zahlen ausfallen“, sagte Jun Bei Liu, Portfoliomanager bei Tribeca Investment Partners in Australien. Der Fokus werde einerseits auf den Aussichten liegen aber auch darauf, wie sich die Konjunkturbemühungen der Länder in der Realwirtschaft niederschlagen, fügte sie hinzu.

Die Börse in Tokio hat sich am Donnerstag zunächst stärker gezeigt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,2 Prozent höher bei 22.486 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,1 Prozent und lag bei 1559 Punkten.

Die Börse in Schanghai lag 0,9 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Schanghai und Shenzen gewann 0,9 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 1,3 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel blieb der Dollar fast unverändert bei 107,27 Yen und gab 0,2 Prozent auf 6,9918 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent niedriger bei 0,9374 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,2 Prozent auf 1,1346 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0637 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2614 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%