WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Impfstoff-Rally treibt Asiens Aktien auf Zwei-Jahres-Hoch

Die Hoffnung über einen Corona-Impfstoff hält bei asiatischen Anlegern weiter an. Eine Korrektur erwarten Experten nicht so schnell.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Euphorie über einen Impfstoff hält an Asiens Märkten weiter an. Quelle: dpa

Getrieben von anhaltenden globalen Konjunkturanstrengungen und Impfstoff-Hoffnungen sind die asiatischen Aktien am Donnerstag auf den höchsten Stand seit zwei Jahren geklettert. „Die Märkte warten auf weitere Neuigkeiten über das Virus, daher ist es für Anleger schwierig, Aktien zu verkaufen“, sagte Daiju Aoki, Investitionsvorstand für Japan bei UBS Securities. „Diese Erwartungen können Aktien noch einige Wochen am Laufen halten, aber es gibt immer noch Fragen zur Wirksamkeit eines Impfstoffs und zur US-Finanzpolitik. Wir könnten Anfang nächsten Jahres eine Korrektur sehen.“

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,4 Prozent höher bei 25.459 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,6 Prozent und lag bei 1719 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen trat auf der Stelle. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,2 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel verlor der Dollar 0,1 Prozent auf 105,30 Yen und gab 0,2 Prozent auf 6,6174 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent niedriger bei 0,9162 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1773 Dollar und gab 0,1 Prozent auf 1,0789 Franken nach. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,3214 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%