WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Japanische Börse folgt Wall Street ins Minus

Die Anleger in Asien haben sich von der negativen Stimmung an den US-Märkten verunsichern lassen. Besondern Tech-Investoren nahmen Gewinne mit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger in Asien blicken skeptisch in Richtung USA. Quelle: dpa

Nach schwachen Vorgaben der Wall Street hat auch die Börse in Tokio schwächer tendiert. Vor allem Anleger, die zuletzt kräftig in Technologieaktien investiert hatten, nahmen am Donnerstag Gewinne mit. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 1,1 Prozent tiefer bei 28.323 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,9 Prozent und lag bei 1844 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 1,4 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 2,2 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 1,1 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,2 Prozent auf 104,34 Yen und stagnierte bei 6,4803 Yuan. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,8892 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,2 Prozent auf 1,2089 Dollar und gab 0,1 Prozent auf 1,0755 Franken nach. Das Pfund Sterling verlor 0,2 Prozent auf 1,3666 Dollar.
Mehr: Die US-Notenbank belässt den Leitzins in der Spanne von null bis 0,25 Prozent. Sie zeigt keine Eile, demnächst eine Zinswende einzuleiten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%