WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Japans Börse legt weiter zu – Topix auf Vier-Monats-Hoch

Die Ankündigung von Donald Trump, die geplante Zollerhöhung auf chinesische Importe zu verschieben, hat die Kurse am Donnerstag angetrieben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: dpa

Die japanischen Aktien sind erneut gestiegen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte am Donnerstagmittag 0,9 Prozent fester bei 21.789 Punkten. Der breiter gefasste Topix stieg um 0,7 Prozent auf 1595 Zähler und erreicht damit seinen höchsten Stand seit Anfang Mai diesen Jahres. Vor allem die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, die geplante Erhöhung von Zöllen auf chinesische Importe um zwei Wochen zu verschieben, trieben die Kurse.

Nachdem Yahoo Japan bekanntgab, die Mehrheit am Online-Modehändler Zozo zu übernehmen, schossen die Aktien des Amazon-Konkurrenten zeitweise um bis zu 19 Prozent in die Höhe. Yahoo Japan legte um 2,4 Prozent zu.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,2 Prozent auf 108,03 Yen und gab 0,3 Prozent auf 7,0922 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,1 Prozent höher bei 0,9931 Franken. Parallel dazu blieb der Euro fast unverändert bei 1,1012 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0939 Franken an. Das Pfund Sterling stagnierte bei 1,2328 Dollar.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%