WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Kaum Bewegung an der Tokioter Börse

Der Nikkei-Index verharrt am letzten Handelstag der Woche auf seiner Punktzahl. Bei den Einzelwerten büßt Autobauer Nissan an Wert ein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Die Tokioter Börse hat sich am Freitag kaum bewegt. Der Nikkei der 225 führenden Werte verharrte am späten Vormittag auf 22.773 Punkten. Der breiter gefasste Topix verlor indes 0,2 Prozent auf 1576 Zähler.

Bei den Einzelwerten ließen die Aktien von Nissan Motor knapp ein Prozent Federn. Der angeschlagene japanische Autobauer plant angesichts der Coronakrise Insidern zufolge eine drastische Produktionskürzung im laufenden Jahr. Die Zahl der hergestellten Fahrzeuge werde im Zeitraum April bis Dezember um 30 Prozent sinken, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen. Nach 3,7 Millionen produzierten Fahrzeugen im Vorjahrszeitraum würden in der laufenden Periode nur rund 2,6 Millionen eingeplant.

Der Euro bewegte sich kaum im fernöstlichen Handel zum Dollar. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,1384 Dollar. Zum Yen stagnierte die US-Währung bei 107,23 Yen. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9449 Franken je Dollar und bei etwa 1,0761 Franken je Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%