WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Konjunkturausblick bringt Asien-Börsen in Schwung

Anleger hoffen auf das Wirtschaftswachstum nach der Pandemie. Die wichtigsten asiatischen Börsen notieren in der Gewinnzone.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Stimmung an den asiatischen Börsen bessert sich. Quelle: Reuters

Die asiatischen Märkte haben sich am Dienstag von ihrem Vier-Wochen-Tief erholt. Der Fokus der Anleger verlagerte sich weg von den Sorgen um einen frühzeitigen Anstieg der US-Zinsen hin zum Wirtschaftswachstum nach der Pandemie.

„Die künftige Marktrichtung wird davon abhängen, wie weit der Konjunkturhöhepunkt noch entfernt ist und wie viel von dem vorübergehenden Aufschwung bei Wachstum und Inflation tatsächlich beständig ist“, sagte Amundi Asset Management in seinem Anlageausblick für die zweite Jahreshälfte. „Derzeit mehren sich die Anzeichen, dass die Unternehmen den Preisdruck weitergeben und dass die Verbraucher weiterhin kaufen, während die Wirtschaft wieder voll in Gang kommt.“

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 2,9 Prozent höher bei 28.822 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 2,9 Prozent und lag bei 1954 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,8 Prozent im Plus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gewann 0,6 Prozent.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 110,39 Yen und gab 0,1 Prozent auf 6,4620 Yuan nach. Zur Schweizer Währung notierte er 0,2 Prozent höher bei 0,9192 Franken. Parallel dazu fiel der Euro um 0,1 Prozent auf 1,1908 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0947 Franken an. Das Pfund Sterling verlor 0,1 Prozent auf 1,3914 Dollar.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%