WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Nikkei erreicht auf 30-Jahres-Hoch

Asiatische Anleger hoffen auf das billionenschwere US-Hilfspaket und die erfolgreiche Einführung von Impfstoffen. Das hievt Tokios Börse auf ein Rekordhoch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Aussicht auf US-Konjunkturhilfen lassen die asiatischen Kurse steigen. Quelle: dpa

In Erwartung eines Wachstumsschubs decken sich Anleger mit asiatischen Aktien ein. Der japanische Nikkei-Index stieg am Montag um 2,1 Prozent und schloss mit 29.388,50 Punkten so hoch wie zuletzt seit etwas mehr als 30 Jahren nicht.

Die Börse Shanghai gewann ein Prozent auf 3532,45 Zähler. „Mit den angelaufenen Massen-Impfungen bei gleichzeitig fallenden Corona-Infektionszahlen wächst die Hoffnung auf eine Normalisierung der Wirtschaft“, sagte Sichiro Matsumotot, Chef-Anleger für Japan bei der Bank Credit Suisse.

Die überraschend positiven US-Firmenbilanzen hellten die Stimmung ebenfalls auf. Sie nährten die Hoffnung, dass vor allem exportorientierte japanische Unternehmen ebenfalls starke Zahlen vorlegen werden.

Zu den Favoriten an der Börse Tokio gehörte Kobe Steel mit einem Plus von 17,5 Prozent. Das ist der größte Tagesgewinn seit fast acht Jahren. Der Stahlkocher hatte seine Gesamtjahresziele angehoben.

Konkurrent Nippon Steel reduzierte seine Verlust-Erwartung und verbuchte ein Kursplus von zehn Prozent. In Seoul brachen die Papiere von Hyundai und der Beteiligung Kia dagegen um sechs beziehungsweise 15 Prozent ein.

Hyundai ist nach eigenen Angaben nicht mehr in Gesprächen mit dem iPhone-Anbieter Apple über die gemeinsame Entwicklung selbstfahrender Autos.
Mehr: Gamestop-Aktie auf Talfahrt: Reddit-Trader fahren nach Rekordhochs heftige Verluste ein

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%