WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix und Co. Steigende Infektionszahlen dämpfen Impf-Hoffnungen der Asia-Börsen

Die USA verzeichnen mehr als 300.000 Corona-Tote. Das trübt die Stimmung an den asiatischen Märkten. Der Nikkei-Index liegt 0,3 Prozent tiefer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die weiterhin steigenden Infektionszahlen trüben die Stimmung bei asiatischen Anlegern. Quelle: dpa

Die Sorge über steigende Infektionszahlen überschattet am Dienstag den Impf-Optimismus der asiatischen Anleger der vergangenen Wochen. Die Zahl der Todesfälle in den USA überschritt mit Beginn der Impfungen die Marke von 300.000.

„Der Zeitplan für die Einführung ist mit erheblichen Unsicherheiten behaftet, aber wichtige Meilensteine könnten bis Mitte 2021 erreicht sein“, sagten die Ökonomen von Westpac. „In der Zwischenzeit kämpfen mehrere Staaten weiterhin mit größeren Ausbrüchen, wobei die Zahl der Fälle in den USA besonders deutlich zunimmt.“

Die Märkte reagierten kaum auf positive Wirtschaftsdaten aus China: die Industrieproduktion der Volksrepublik wuchs im November erwartungsgemäß und expandierte den achten Monat in Folge.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,3 Prozent tiefer bei 26.649 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,5 Prozent und lag bei 1782 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,4 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,3 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,4 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel gewann der Dollar 0,1 Prozent auf 104,09 Yen und legte 0,1 Prozent auf 6,5537 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er kaum verändert bei 0,8864 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,1 Prozent auf 1,2155 Dollar und zog um 0,1 Prozent auf 1,0776 Franken an. Das Pfund Sterling gewann 0,1 Prozent auf 1,3337 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%