WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Tokioter Börse erholt sich von Verlusten

Der Leitindex Nikkei gewann im Vormittagshandel um 0,61 Prozent auf 22.534 Punkte. Exportwerte gerieten unter Druck.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Tokio Die Tokioter Börse hat sich am Dienstag getragen von einem nur noch leicht steigenden Yen-Kurs von den großen Verlusten der Vortage erholt. Der Leitindex Nikkei gewann im Vormittagshandel um 0,61 Prozent auf 22.534 Punkte. Der weiter gefasste Topix-Index legte um 0,69 Prozent auf 1750 Punkte zu. Der starke Yen und die Verunsicherung über den weiteren Kurs der USA in der Handelspolitik hatten die Tokioter Börse am Montag stark unter Druck gesetzt.

Besonders Exportwerte gerieten unter Druck. „Nach einem Ausverkauf hat sich der Markt etwas erholt, auch weil die Yen-Rally sich abgeschwächt hat“, sagt Hiroki Takashi, Chefstratege bei der Monex-Gruppe. „Der Aufschwung hat aber noch wenig Kraft, weil die Märkte wachsam bleiben.“

Exportorientierte Werte legten nach den Verlusten der Vortage zu. Honda Motor-Papiere legten um 1,4 Prozent zu. Im Devisenhandel zeigte sich der Euro unbewegt bei 1,1692 Dollar. Der Yen legte um 0,1 Prozent auf 111.17 Yen pro Dollar zu.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%