WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Tokioter Börse im Minus - US-chinesische Spannungen belasten

Die Anleger in Asien gehen zurückhaltend in die neue Woche. Die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China belasten weiter die Märkte.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger in Asien beobachten weiter die Spannungen zwischen den USA und China. Quelle: dpa

Die Börse in Tokio hat sich am Montag nach einem langen Wochenende zunächst schwächer gezeigt. Experten verweisen auf die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China. Die Wortwahl von US-Außenminister Mike Pompeo sei inzwischen so aggressiv, dass "die Märkte sich Sorgen über eine weitere Eskalation machen", sagte Chef-Investmentstratege Norihiro Fujito von Mitsubishi Securities.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,7 Prozent tiefer bei 22.582 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,6 Prozent und lag bei 1563 Punkten. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 1,8 Prozent.

Im asiatischen Devisenhandel verlor der Dollar 0,3 Prozent auf 105,82 Yen und legte 0,2 Prozent auf 7,0140 Yuan zu. Zur Schweizer Währung notierte er 0,2 Prozent niedriger bei 0,9189 Franken. Parallel dazu stieg der Euro um 0,3 Prozent auf 1,1690 Dollar und zog um 0,2 Prozent auf 1,0746 Franken an. Das Pfund Sterling gewann 0,2 Prozent auf 1,2818 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%