WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co Tokioter Börse kaum verändert

Anleger in Asien haben sich am Mittwoch zurückgehalten. Händler und Investoren warten auf klare Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Gebäude der Tokyo Stock Exchange in der japanischen Hauptstadt Tokio. Quelle: dpa

In Erwartung neuer Entwicklungen im Handelsstreit zwischen den USA und China hielten sich die asiatischen Anleger am Mittwoch an den Aktienmärkten zunächst zurück. „Der Handelsstreit ist der Hauptgrund dafür, dass sich das globale Wachstum in den letzten 18 Monaten abgeschwächt hat. Wir würden uns wünschen, dass die Zölle zurückgefahren werden. Wir warten immer noch auf klarere Anzeichen einer Lösung,“ sagt Shane Oliver, Chefökonom bei AMP Capital Investors in Sydney. Händler und Investoren hoffen, dass ein vorläufiger Handelspakt zumindest einen Teil der Strafzölle zurücknehmen wird, die die USA und China auf die Waren des jeweils anderen verhängt haben. Allerdings ist es noch unklar, wann oder wo US-Präsident Donald Trump mit Präsident Xi Jinping das Abkommen unterzeichnen wird.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,1 Prozent höher bei 23.264 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,3 Prozent und lag bei 1690 Punkten.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,1 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,6 Prozent.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%