WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Warten auf Fed-Treffen – Asiens Börsen ziehen leicht an

Anleger warten zu Wochenbeginn auf Anhaltspunkte zur künftigen Marschrichtung der USA und China. Die Börsen in Asien konnten dennoch leicht zulegen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die japanische Hauptstadt ist einer der wichtigsten Finanzplätze Asiens. Quelle: dpa

Sydney, Tokio Dank überraschend starker Daten für das US-Wirtschaftswachstum im ersten Quartal sind die asiatischen Börsen am Montag leicht gestiegen. Begrenzt wurden die Gewinne durch eine gewisse Vorsicht der Händler angesichts weniger erfreulicher Aspekte des Wachstumsberichts, die auf eine etwas schwächere Entwicklung in der Zukunft hindeuten. Die Investoren warten zudem auf ein Treffen der US-Notenbank Fed diese Woche und Produktionsdaten aus China, um Anhaltspunkte zur künftigen Marschrichtung in den beiden größten Volkswirtschaften der Welt zu bekommen.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans kletterte um weniger als 0,1 Prozent und hangelt sich damit nach einem Einbruch vergangene Woche langsam wieder hoch. Die Börsen in Japan sind wegen mehrerer Feiertage geschlossen.

Im fernöstlichen Devisenhandel verharrte der Dollar zum Yen bei 111,61 Yen. Auch der Euro veränderte sich kaum und stieg um lediglich 0,2 Prozent auf 1,1150 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%