WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei & Co. Asiens Börsen im Plus

Für Freude unter den Anlegern sorgen Konjunkturdaten aus Japan. Und auch an den anderen Aktienmärkten in Fernost ging es nach oben. Während Industrietitel zu den Gewinnern gehören, geben Bankaktien nach.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Japans Industrie bleibt auf Wachstumskurs. Quelle: dpa

Tokio Nach Veröffentlichung ermutigender Konjunkturdaten hat die Tokioter Börse am Donnerstag leicht zugelegt. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index tendierte 0,1 Prozent im Plus auf 22.942 Punkten. Zu den Gewinnern zählten insbesondere Industrietitel, während Bankaktien nachgaben.

Zuvor hatte die Regierung Daten zur Industrieproduktion vorgelegt. Im November legte die Produktion im Vergleich zum Vormonat um 0,6 Prozent zu. Analysten hatten mit einem Plus von 0,5 Prozent gerechnet. Um diese Rate war die Industrieproduktion im Oktober gestiegen. Einer Firmenumfrage des Wirtschaftsministeriums zufolge dürfte der Zuwachs im Dezember bei 3,4 Prozent liegen.

Auch an den anderen Aktienmärkten in Fernost ging es nach oben. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans lag 0,5 Prozent höher.

An den Devisenmärkten stand der Dollar unter Druck wegen des Rückgangs der Renditen von US-Staatsanleihen. Der Euro stieg 0,2 Prozent auf 1,1910 Dollar. Zur japanischen Währung sank der Dollar um ebenfalls 0,2 Prozent auf 113,17 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9849 Franken je Dollar und 1,1731 Franken je Euro gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%