WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nikkei & Co. Tokioter Börse kurz vor Jahresende im Plus

Der letzte Handelstag im Jahr 2017 verläuft für die Börsianer in Asien erfreulich. Die beiden wichtigsten Indizes in Japan legten zu. Und auch der Euro legt zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Geschäftsleute eilen zur Arbeit in Tokio. Quelle: Reuters

Tokio Am letzten Handelstag des Jahres hat die Börse in Tokio im Plus tendiert. Die beiden wichtigsten Indizes lagen damit auf Kurs für einen Anstieg im Gesamtjahr von je grob 20 Prozent: Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg am Freitag zunächst um 0,2 Prozent auf 22.839 Punkten, der breiter gefasste Topix-Index legte ebenfalls um 0,2 Prozent zu und lag bei 1823 Punkten.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans stieg um 0,3 Prozent. Der MSCI Asia Pacific Index befindet sich mit einem jährlichen Plus von rund 28 Prozent auf dem Vormarsch, gestützt durch das Wachstum in der Region. Auch der Hongkonger Hang Seng legte zu.

Ein Euro wurde mit 1,1945 Dollar bewertet nach 1,1941 Dollar im späten New Yorker Handel. Die europäische Gemeinschaftswährung erreichte damit den höchsten Stand seit Ende November. Der Dollar wurde mit 112,75 Yen gehandelt nach 112,87 Yen in den USA.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%