WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

NYSE New Yorker Börse ernennt erstmals Frau zur Präsidentin

Erstmals macht die New Yorker Börse eine Frau zur alleinigen Präsidentin. Durch den Wechsel werden nun zwei der drei führenden US-Börsenbetreiber von Frauen geleitet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mit Stacey Cunningham macht die New Yorker Börse (NYSE) erstmals eine Frau zur alleinigen Präsidentin. Quelle: AP

Die New Yorker Börse (NYSE) macht erstmals in ihrer 226-jährigen Geschichte eine Frau zur alleinigen Präsidentin. Stacey Cunningham ersetzt Tom Farley, der die Börse verlässt, teilte ein Sprecher der NYSE-Muttergesellschaft Intercontinental Exchange (ICE) mit.

Durch den Wechsel werden nun zwei der drei führenden US-Börsenbetreiber von Frauen geleitet. Adena Friedman übernahm im vergangenen Jahr den CEO-Posten der Nasdaq.

Bevor Cunningham 2012 zur NYSE kam, war sie in leitender Funktion bei der Nasdaq. 2015 wurde sie zum COO ernannt.

Das „Wall Street Journal“ berichtete, dass Farley die NYSE verlässt, um eine Gesellschaft zu leiten, die von Dan Loebs Investment-Beratungsfirma Third Point unterstützt wird. Sie will 400 Millionen US-Dollar für die Übernahme von Finanztechnologieunternehmen beschaffen, berichtete das Blatt unter Berufung auf Personen, die mit der Situation vertraut sind.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%