Öl Ölpreis erholt sich leicht

Nach den deutlichen Verlusten am Freitag hat beim Ölpreis zum Wochenbeginn eine leichte Gegenbewegung eingesetzt. Der Kurs zeigt nach oben.

Ölpreise fallen nach starken Gewinnen wieder Quelle: dpa

New York/LondonDie Ölpreise haben sich zum Wochenbeginn etwas von ihren deutlichen Verlusten vom Freitag erholt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni wurde am Morgen bei 67,43 US-Dollar gehandelt. Das waren 32 Cent mehr als vor dem Wochenende. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai stieg um 27 Cent auf 62,33 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem die Ölpreise vor dem Wochenende unter Druck geraten waren. US-Präsident Donald Trump hatte im Handelsstreit mit China seinen Handelsbeauftragten Robert Lighthizer angewiesen, zusätzliche Strafzölle auf Importe in Höhe von 100 Milliarden Dollar aus China zu prüfen. Er begründete dies mit „unfairen Vergeltungsmaßnahmen Chinas“. Am Ölmarkt wird nun befürchtet, dass der Handelsstreit die Weltwirtschaft bremsen und zu einem Rückgang der Ölnachfrage führen könnte.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%