WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Öl Ölpreise legen zu

Die Aktienkurse steigen wieder – und der Ölpreis macht mit. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent 52 Cent mehr als am Vortag.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ölpreis wird durch Gewinnmitnahmen gedrückt Quelle: dpa

Frankfurt/Singapur Die Ölpreise sind am Mittwoch gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April kostete am Morgen 67,38 US-Dollar. Das waren 52 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im März stieg um 41 Cent auf 63,80 Dollar.

Beobachter sprachen von einer Gegenbewegung am Ölmarkt. Am Vortag hatten noch heftige Kursverluste an den internationalen Aktienmärkten die Preise für den wichtigen Rohstoff belastet. Mittlerweile habe sich die Lage aber vorerst wieder beruhigt, hieß es.

Gestützt wurden die Ölpreise auch durch die jüngste Entwicklung der US-Ölreserven. Am Vorabend war bekannt geworden, dass der Interessenverband American Petroleum Institute (API) in der vergangenen Woche einen Rückgang der Lagerbestände an Rohöl um 1,05 Millionen Barrel verzeichnet hatte.

Fallende Ölreserven in den USA sorgen in der Regel für steigende Ölpreise. Am Nachmittag stehen die offiziellen Lagerdaten der US-Regierung auf dem Programm.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%