WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rating in Gefahr Moody's droht USA mit Herabstufung

Die USA könnte schon bald ihre Bonitäts-Bestnote verlieren. Wenn sich an der Politik nichts ändere, sei das AAA bald weg, sagen die Analysten von Moody's. Was von der Drohung zu halten ist, ist aber fraglich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Logo von Moody's. Quelle: dpa

London Die Ratingagentur Moody's droht den USA mit dem Verlust der Bonitätsbestnote AAA. Sollten die Verhandlungen über den Haushalt 2013 nicht zu einem Rückgang des Schuldenstands führen, werde es wahrscheinlich zu diesem Schritt kommen, teilte Moody's am Dienstag mit. "Wenn die Verhandlungen zu einer Politik führen, die mittelfristig eine Stabilisierung und dann einen Rückgang im Verhältnis der Staatsschulden zum Bruttoinlandsprodukt zur Folge haen, dürfte das Rating bestätigt und der Ausblick wieder stabil sein", hieß es. "Wenn diese Verhandlungen aber nicht zu einer solchen Politik führen, dann würde Moody's wahrscheinlich das Rating senken, vermutlich auf Aa1."

Der Dollar geriet durch die Drohung unter Druck. Der Euro kletterte auf den höchsten Stand im Vergleich zur US-Währung seit vier Monaten. Die konkurrierende Ratingagentur Standard & Poor's hatte der weltgrößten Volkswirtschaft bereits im vergangenen Jahr das AAA-Rating entzogen.
Die USA sind mit rund 16 Billionen Dollar verschuldet. Das ist sehr nahe an der gesetzlich erlaubten Schuldenobergrenze von rund 16,4 Billionen Dollar. Auch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kritisierte die hohe Staatsverschuldung in den USA, da sie die globale Konjunktur bremse. "Vor den Wahlen in den USA besteht eine große Unsicherheit über den künftigen Kurs der US-Politik bei der Bewältigung der viel zu hohen amerikanischen Staatsverschuldung", sagte Schäuble im Bundestag. "Daran muss man gelegentlich erinnern."

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%