WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ratingagentur Moody's stuft Bulgarien hoch

Die US-Ratingagentur hebt die Bewertung für das Land um eine Stufe an. Der Grund dafür sind große Haushaltsreserven und Fortschritte beim EU-Beitritt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Moody’s hat den Rating-Ausblick für Bulgarien von „positiv“ auf „stabil“ angehoben. Quelle: dapd

Die US-Ratingagentur Moody's sieht die Kreditwürdigkeit Bulgariens optimistischer. Die Bonitätswächter hoben am Freitag die Bewertung der langfristigen Verbindlichkeiten des europäischen Staats um eine Stufe auf „Baa1“ von zuvor „Baa2“ an. Damit werden die Staatsanleihen weiterhin als durchschnittlich sichere Anlage im Investmentbereich betrachtet. Der Rating-Ausblick ist nun „stabil“ nach zuvor „positiv“.

Grund für die Höherstufung seien die großen Haushaltsreserven. Zudem habe das Land Fortschritte bei seinen Plänen für einen Beitritt zur Euro-Zone gemacht. Das Kredit-Rating ist mit entscheidend dafür, wie viel Zinsen ein Land bei der Aufnahme neuer Schulden seinen Geldgebern zahlen muss: Je besser das Rating, desto geringer der Zinssatz.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%