WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rohstoffe Ölpreise halten Gewinne

Die am Vortag erzielten Gewinne konnten die Ölpreise auch am Freitag halten. Zuvor hatte sich der Kronprinz von Saudi-Arabien, Mohammed bin Salman, für eine Verlängerung der geltenden Fördergrenze ausgesprochen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Auch am Freitag konnten die Ölpreise ihre Gewinne halten. Quelle: dpa

Frankfurt, Singapur Die Ölpreise haben am Freitag ihre am Vortag erzielten Gewinne gehalten. Am Morgen kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 59,33 US-Dollar. Das waren drei Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank geringfügig um fünf Cent auf 52,59 Dollar.

Am Donnerstag hatten die Ölpreise leicht zugelegt, nachdem es aus Saudi-Arabien weitere Hinweise auf eine Verlängerung der geltenden Fördergrenze gab. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hatte sich gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg entsprechend geäußert. Die seit dem Jahresbeginn laufende Vereinbarung zwischen dem Ölkartell Opec und anderen großen Produzenten wie Russland läuft Ende März 2018 aus. Investoren spekulieren schon seit längerem auf eine Verlängerung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%