WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rohstoffe Ölpreise nach starken Vortagsgewinnen kaum verändert

Zuletzt sorgten unter anderem Kursentwicklungen am Devisenmarkt für Auftrieb am Ölmarkt. Am Freitag können die Ölpreise die starken Gewinne aber nicht fortsetzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Brent & Co.: Preis für Nordsee-Rohöl auf Höchststand seit September Quelle: dpa

Die Ölpreise haben sich am Freitag kaum verändert. Im frühen Handel gaben die Notierungen geringfügig nach. Sie konnten damit die starken Gewinne vom Vortag vorerst nicht fortsetzen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent kostete am Morgen 50,18 US-Dollar. Das waren sieben Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um einen Cent auf 46,77 Dollar.

Am Donnerstag hatte die Hoffnung auf eine baldige Normalisierung der Nachfrage mit der Einführung wirksamer Corona-Impfstoffe den Ölpreisen starken Auftrieb verliehen. Der Preis für Brent-Öl aus der Nordsee war erstmals seit Beginn der Coronakrise im März wieder über die Marke von 50 Dollar je Fass gestiegen.

Außerdem stützte eine robuste Nachfrage nach Rohöl in China die Ölpreise. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt konnte sich schnell vom Corona-Einbruch erholen und leidet derzeit nicht unter den Folgen einer zweiten Welle in der Corona-Pandemie.

Darüber hinaus hatte zuletzt auch die Kursentwicklung am Devisenmarkt für Auftrieb beim Ölpreis gesorgt. Der US-Dollar war im Handel mit wichtigen Währungen unter Druck geraten und hatte an Wert verloren. Damit wird das in Dollar gehandelte Rohöl in Ländern außerhalb des Dollar-Raums günstiger, was für eine stärkere Nachfrage sorgt.

Hier geht es zur Seite mit dem Brent-Preis, hier zum WTI-Kurs.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%