WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schaltbau, Abbott Labs, Airbus Die Anlagetipps der Woche

Seite 3/3

Fondstipp: Deutsche Nebenwerte


Fondstipp: FPM Germany Small - Gute Zeiten für Schnäppchenjäger

Chinas verlangsamtes Wachstum hat zuletzt tiefe Spuren bei deutschen Nebenwerten hinterlassen. Erst hat es den Autozulieferer Leoni erwischt. Dann folgte der Spezialmaschinenbauer Manz. „Bei Leoni haben wir nahe Buchwert nachgekauft“, sagt Fondsmanager Raik Hoffmann. Das Management habe die Nachfrage nach neuen Produkten unterschätzt. Kurzfristig mussten Produktionskapazitäten in Rumänien geschaffen und Arbeitskräfte aus anderen Werken herbeigeschafft werden, was die Kosten nach oben getrieben und die Gewinne geschmälert habe. Trotz Gewinnwarnung bleibe das Unternehmen jedoch profitabel.

Anders sehe es bei Manz aus. „Der Maschinenbauer hat wegen seiner Informationspolitik an der Börse viel Vertrauen verloren“, sagt Nebenwertespezialist Hoffmann, der vorerst die Finger von Manz lässt.

Fondstipp FPM Germany Small

Beim Sitze- und Konsolenhersteller Grammer dagegen habe sich der FPM-Fonds über die vergangenen Monate — zum Teil zum Buchwert — eingekauft, so Hoffmann. „Grammer war unter Druck geraten, weil insbesondere die Kunden aus der Lkw- und Landmaschinenbranche ihre Aufträge runtergefahren haben.“ Er halte den Kurssturz jedoch für übertrieben. Schließlich habe der Zukauf der Reum-Gruppe, ein Spezialist für Metall- und Kunststofftechnik, die Marktposition von Grammer als Fahrzeugzulieferer verbessert.

Die deutschen Nebenwerte hätten nicht nur schlechte Nachrichten geliefert, so Hoffmann. Autovermieter Sixt beispielsweise habe fürs dritte Quartal ein Konzernergebnis von 79 Millionen Euro gemeldet, dass deutlich über den Erwartungen gelegen habe. Sixt gehört zu den größten Werten im FPM-Fonds. Auch beim Technologieunternehmen Süss Microtech habe sich die Nachrichtenlage verbessert. Zuletzt hätten die Garchinger einen millionenschweren Auftrag für Projektionsscanner an Land ziehen können. Die ersten Geräte sollen Anfang 2016 ausgeliefert werden und dann in Serie gehen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%