WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schweizer Zugbauer Zughersteller Stadler Rail peilt Börsennotiz am 12. April an

Bis zu 4,1 Milliarden Franken könnte der Schweizer Zugbauer nach seinem Börsengang wert sein. Im April will Stadler Rail in Zürich aufs Parkett.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Schweizer Unternehmen soll für 33 bis 41 Franken pro Aktie gehandelt werden. Quelle: Reuters

Zürich Der Schweizer Zugbauer Stadler Rail wagt voraussichtlich am 12. April den Sprung auf Börsenparkett in Zürich. Die Aktien des Familienunternehmens sollen zu 33 bis 41 Franken pro Aktie angeboten werden, wie Stadler am Freitag mitteilte.

Am oberen Ende der Preisspanne kommt das Unternehmen aus Bussnang im Kanton Thurgau damit auf einen Wert von 4,1 Milliarden Franken. Frisches Kapital will Stadler im Rahmen der Aktienemission nicht einsammeln, angeboten werden ausschließlich Anteile aus dem Besitz des Mehrheitsaktionärs Peter Spuhler. Der Streubesitz betrage nach dem Börsengang höchstens 43,4 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%