WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Staatsanleihen Bund muss wieder Zinsen für Fünf-Jahres-Bonds zahlen

Der Bund muss wieder Zinsen für neue fünfjährige Anleihen zahlen. Die Rendite hatte zu Wochenbeginn die Null-Prozent-Schwelle übersprungen. Grund dafür ist die Aussicht auf ein nahendes Ende der EZB-Bond-Käufe.

Investoren müssen beim Kauf fünfjähriger Bundesanleihen nun nicht mehr dafür bezahlen, wenn sie dem Staat Geld leihen. Quelle: dapd

FrankfurtErstmals seit Sommer 2015 muss der Bund wieder Zinsen für neue fünfjährige Anleihen zahlen. Bei der aktuellen 3,204 Milliarden Euro schweren Emission von Bundesobligationen lag die Durchschnittsrendite bei plus 0,08 Prozent, teilte die Finanzagentur am Mittwoch mit. Bei der vorangegangenen Auktion lag der Wert noch bei minus 0,39 Prozent. Damals mussten Investoren noch dafür bezahlen, wenn sie dem Staat Geld leihen.

Zu Wochenbeginn hatte die Rendite der bereits an der Börse gehandelten fünfjährigen Titel erstmals seit gut zwei Jahren die Schwelle von null Prozent wieder übersprungen. Grund hierfür sind die Aussicht auf ein Ende der Bond-Käufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) und die steigenden Renditen der richtungweisenden US-Anleihen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%