WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co. Börse in Tokio folgt Wall Street ins Plus

Steigende Zuversicht auf die anstehenden Bilanzzahlen der Unternehmen ließ die japanischen Anleger wieder zu Aktien greifen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio Quelle: AP

Tokio Im Schlepptau der Wall Street hat der japanische Aktienmarkt am Mittwoch Gewinne verzeichnet. Steigende Zuversicht auf die anstehenden Bilanzzahlen der Unternehmen ließ die Anleger wieder zu Aktien greifen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 1,29 Prozent im Plus bei 22.130 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte knapp ein Prozent auf 1746 Zähler zu.

Sorgen wegen der politischen Krisen in der Welt und die Angst vor einem Handelskrieg rückten in den Hintergrund. An der Wall Street hoben starke Zahlen von Netflix und United Health die Stimmung. Für weitere Zuversicht sorgten in Tokio abnehmende Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. US-Regierungskreisen zufolge traf der designierte Außenminister Mike Pompeo in Nordkorea mit Machthaber Kim Jong Un zusammen.

Der Euro wurde kaum verändert mit 1,2370 Dollar gehandelt. Zum Yen notierte die US-Währung bei 107,23 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9672 Franken je Dollar und 1,1973 Franken je Euro gehandelt.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%