WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei & Co Durchbruch in Handelsstreit gibt Tokioter Börse Aufschwung

Im Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint sich eine Lösung abzuzeichnen - die asiatischen Börsen reagieren zum Wochenstart.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Menschen passieren ein Börsenvideofenster in Tokio. Quelle: AP

Tokio Nach einem ersten Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China ist die Börse in Tokio mit einem Plus in die neue Handelswoche gestartet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte am Montagvormittag 0,4 Prozent auf 23.023 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,2 Prozent auf 1818 Zähler.

„Die Gespräche am Wochenende haben Fortschritte gemacht“, sagte Koji Kabeya, Chefstratege bei Daiwa Securities, mit Blick auf die Beratungen zwischen den USA und China. Zwar müssten noch immer Details ausgearbeitet werden, doch es sei positiv für die Märkte, dass man eine Waffenruhe vereinbart habe.

Der Euro gab gegenüber dem Dollar leicht nach. Ein Euro wurde mit 1,1752 Dollar bewertet. Der Dollar wurde mit 110,98 Yen gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%