WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co. Hoffnung auf Handelsstreit-Lösung treibt Tokioter Börse an

Entspannungssignale lassen Investoren auf eine Ende des Handelsstreit zwischen den USA und China hoffen. Die wichtigsten Indizes steigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP

Tokio Die Hoffnung auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen China und den USA hat die Kurse am Aktienmarkt in Tokio zum Wochenschluss angetrieben. „Investoren gehen langsam davon aus, dass es Zeichen für ein Ende des eskalierenden Handelskriegs geben könnte“, sagte Takuya Takahashi, Finanzmarkt-Stratege bei Daiwa Securities.

China hatte am Donnerstag erklärt, noch im August werde eine Delegation in die USA fliegen, um Lösungen in dem Streit zu suchen. Die „Washington Post“ hatte berichtet, die Gespräche könnten am 21. und 22. August geführt werden und damit unmittelbar vor dem Termin, an dem die neuen US-Zölle auf chinesische Güter in Kraft treten sollen.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,5 Prozent höher bei 22.303 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index stieg um 0,6 Prozent auf 1697 Zähler.

Die Börse in Shanghai lag 0,1 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen gab ebenfalls 0,1 Prozent nach. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans verlor 0,3 Prozent.

Ein Euro wurde mit 1,1379 Dollar bewertet, kaum verändert zum späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 110,87 Yen gehandelt.

Unter Druck standen in Tokio Aktien aus der Chip-Branche, nachdem der US-Chipanlagen-Bauer Applied Materials am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit seiner Prognose für das laufende Jahr die Anleger verschreckt hatte. In Tokio gaben daraufhin Tokyo Electric und Screen Holdings.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%