WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei & Co Kaum Bewegung an der Börse in Tokio

Die Anleger in Japan halten sich am Dienstag zurück. Vor allem Aktien von Unternehmen aus dem Finanzsektor standen unter Druck.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Tokio An der Börse in Tokio haben die Anleger nach dem Dreieinhalb-Monats-Hoch vom Vortag das Tempo herausgenommen. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte am Dienstagvormittag mit 23.007 Punkten kaum verändert. Der breiter gefasste Topix-Index verlor 0,15 Prozent auf 1810 Zähler.

Am Montag hatte die Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China den Märkten in Asien noch merklich Auftrieb gegeben.

Vor allem der Finanzsektor stand unter Druck. Der Index der japanischen Versicherer notierte mit 0,97 Prozent im Minus. Als Grund nannten Händler Anzeichen für eine Trendwende bei den Renditen für US-Staatsanleihen, die kurz vor dem Erreichen eines Sieben-Jahres-Hoch abgerutscht waren. Die bisher steigenden Zinsen für US-Staatspapiere hatten den Gewinnen der japanischen Versicherer Auftrieb gegeben.

Der Euro gab gegenüber dem Dollar leicht nach, notierte aber weiter nahe eines Vier-Monats-Hochs zum Yen und eines Sechs-Monats-Hochs zum Euro. Ein Euro wurde mit 1,1784 Dollar bewertet. Der Dollar wurde mit 110,95 Yen gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%