WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co. Korea-Gipfel und Quartalsberichte geben Asiens Börsen Auftrieb

Die historische Begegnung zwischen Nord- und Südkorea und positive Quartalsberichte sorgen für gute Laune unter den Anlegern in Fernost.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Sydney Die historische Annäherung der beiden koreanischen Staaten hat am Montag für gute Stimmung an den asiatischen Börsen gesorgt. Zudem fühlten sich Anleger von überzeugenden Quartalsberichten der Firmen zu Käufen ermutigt. Die Handelsumsätze blieben allerdings dünn, da die Märkte in Japan, China und Indien feiertagsbedingt geschlossen waren.

Der MSCI-Index für Aktien aus der Region Asien/Pazifik mit Ausnahme Japans legte 0,8 Prozent zu. Der Aktienmarkt in Seoul lag 0,5 Prozent im Plus. Nach dem Korea-Gipfel am Freitag zeichneten sich am Wochenende erste Details der geplanten atomaren Abrüstung ab.

An den Devisenmärkten in Fernost tendierte der Euro mit 1,2133 Dollar wenig verändert. Zur japanischen Währung notierte der Dollar ebenfalls behauptet bei 109,10 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9876 Franken je Dollar und 1,1984 Franken je Euro gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%