WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co. Schwache US-Technologie-Aktien belasten Tokioter Börse

Der Datenskandal bei Facebook drückt auch Japans Tech-Papiere ins Minus. Der Nikkei verliert ein Prozent.

Passanten vor der Tokioter Börse. Quelle: dpa

TokioDie Tokioter Börse hat sich am Dienstag von der Schwäche der US-Technologiewerte anstecken lassen. Nach den deutlichen Verlusten an der Wall Street im Zuge der jüngsten Datenaffäre von Facebook ließen auch japanische Titel der Branche Federn und zogen den Gesamtmarkt ins Minus. Allgemein wurde vor einem Feiertag am Mittwoch ein dünner Handel erwartet.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf ein Prozent tiefer bei 21.269 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,8 Prozent und lag bei 1707 Punkten. Die Börse in Shanghai lag 0,2 Prozent im Minus. Der Index der wichtigsten Unternehmen in Shanghai und Shenzen verlor 0,5 Prozent. Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans fiel um 0,4 Prozent.

Ein Euro wurde mit 1,2344 Dollar bewertet nach 1,2333 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 106,24 Yen gehandelt nach 106,08 Yen in den USA.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%