Topix, Nikkei und Co. Unternehmenszahlen heben Tokioter Börse auf Dreimonatshoch

An den Aktienmärkten in Fernost steigt die Kauflaune der Investoren. Grund sind die Vorgaben der Wall Street sowie gute Geschäftszahlen.

Ein Passant vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP

TokioIm Sog der Wall Street und beflügelt von positiven Geschäftszahlen großer Unternehmen hat die Tokioter Börse am Freitag auf ein Dreimonatshoch zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei gewann im Vormittagshandel 0,75 Prozent auf 22.663 Punkte. Der breiter angelegte Topix-Index legte um 0,56 Prozent auf 1.787 Zähler zu.

Zu den Gewinnern an der Tokioter Börse gehörte der Autobauer Suzuki, der mit seinem Jahresgewinn die Analystenerwartungen übertroffen hatte. Suzuki-Aktien legten um sieben Prozent zu.

Zur guten Stimmung der Anleger trugen auch niedriger als erwartete Inflationsdaten in den USA bei, die die Sorge vor einer Beschleunigung bei den Zinsschritten durch die Fed dämpfte.

Im fernöstlichen Devisenhandel erholte sich der Euro von seinem am Mittwoch verzeichneten Viermonatstief auf 1,11918. Dollar. Der Dollar gab zum Yen auf 109,40 Yen nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%