WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co. Yen-Stärke belastet Börse in Tokio

Investoren in Japan halten sich angesichts des stärkeren Yen-Kurses zurück. Auf den Verkaufslisten stehen insbesondere Autowerte.

Ein Mann steh vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP

TokioDer japanische Aktienmarkt hat am Donnerstag Verluste verzeichnet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index notierte zum Ende des Vormittagshandels 0,27 Prozent im Minus bei 22.584 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab 0,31 Prozent auf 1739 Zähler nach.

Auf den Verkaufslisten standen insbesondere Autowerte. Dem Verkehrsministerium zufolge räumten Mazda, Suzuki und Yamaha ein, bei Inspektionen den Abgasausstoß und den Treibstoff-Verbrauch nicht korrekt getestet zu haben. Mazda-Aktien fielen um 1,4 Prozent, Suzuki-Papiere um 6,3 Prozent und Yamaha-Aktien um 3,8 Prozent.

Investoren hielten sich auch angesichts des stärkeren Yen-Kurses zurück. Der Dollar gab 0,15 Prozent auf 110,78 Yen nach, dem schwächsten Stand seit neun Tagen. Der Euro notierte kaum verändert mit 1,1615 Dollar. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9922 Franken je Dollar und 1,1531 Franken je Euro gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%