WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Unternehmenssteuer Was die Dax-Konzerne 2018 wirklich zahlten

Exklusiv
Im letzten Jahr zahlten die 30 größten Dax-Konzerne weniger als 25 Prozent Steuern. Quelle: REUTERS

Rund 29 Prozent Unternehmenssteuern zahlen deutsche Firmen laut einer aktuellen Untersuchung. Die Steuerquote der großen Dax-Konzerne fällt im Schnitt deutlich niedriger aus, zeigen Berechnungen der WirtschaftsWoche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die 30 größten Konzerne im deutschen Aktienindex Dax zahlten für das Geschäftsjahr 2018 auf ihre Gewinne im Schnitt 24,9 Prozent Steuern. Das berichtet die WirtschaftsWoche unter Berufung auf die Finanzberichte der Konzerne. Die Steuerquote liegt damit um knapp fünf Prozentpunkte unterhalb der rund 29 Prozent Unternehmenssteuern, die laut Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und Bundesfinanzministerium in Deutschland fällig werden.

Gemeinsam erwirtschafteten die Dax-Konzerne 2018 Vorsteuergewinne in Höhe von 121 Milliarden Euro. Davon führten sie 30,2 Milliarden Euro an die Finanzbehörden ab. Mit 28,9 Prozent kam der Konsumgüterhersteller Beiersdorf mit seiner Steuerquote als einziger Dax-Konzern in die Nähe des Wertes, der laut OECD und Finanzministerium für ein Unternehmen in Deutschland zu erwarten wäre.

Die geringste Steuerquote von nur einem Prozent kann der Essener Energieversorger E.On vorweisen. Als Grund nennt der Konzern unter anderem Erstattungen der Kernbrennstoffsteuer. E.On konnte für das Geschäftsjahr 2018 rund 571 Millionen an Steuerrückzahlungen für Vorjahre verbuchen.

Steuer-Spitzenreiter der Dax-Konzerne ist ThyssenKrupp: Im vergangenen Geschäftsjahr, das für den Konzern bereits im September 2018 endete, verbuchte ThyssenKrupp eine Quote von 222 Prozent. Bei einem Vorsteuergewinn von 163 Millionen Euro machte er Abgaben in Höhe von 362 Millionen Euro geltend.

Sie lesen eine Exklusivmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%