WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Aktien Amerika sorgt vor

Seite 2/2

Börsenboom hebt Kauflaune

Eine Ausnahme bilden die auf wohlhabende Käufer ausgerichteten Händler. Die Zukunftserwartungen der Vermögenden orientieren sich gewöhnlich an der Entwicklung der Börsen, und die lässt ja seit zwei Jahren nahezu euphorische Gefühle aufkommen. Der Schmuckhändler Tiffany etwa meldete gerade 16 Prozent Gewinnwachstum.

Direkt profitieren können Anleger von der neuen Sparfreude mithilfe der Aktien von börsennotierten Vermögensverwaltern. All das gesparte Geld wolle auch angelegt werden, sagt Rosenberg. Man könne es auf ein Bankkonto legen oder in Geldmarktfonds parken und dabei praktisch nichts verdienen. Oder man könne es arbeiten lassen, indem man es in Aktien, Anleihen, Fonds oder börsennotierten Indexfonds (ETFs) anlege. „Die Sparfreude ist ein Gräuel für Einzelhändler, aber ein Segen für Vermögensverwalter“, meint Rosenberg.

Börse



Unter den Gewinnern dürfte der international tätige US-Vermögensverwalter Blackrock zu finden sein. Börsennotierte ETFs sind bei den Anlegern zunehmend hoch im Kurs, und davon profitiert iShares, der ETF-Anbieter von Blackrock. Allein im August flossen der Firma elf Milliarden Dollar an neuen Mitteln zu, meldete Doug Sipkin, der den Indexfondsanbieter für die Susquehanna Financial Group beobachtet. Die ETFs von iShares haben Recherchen von Sipkin zufolge auch bei verwalteten ETF-Portfolios voll eingeschlagen: Ende Juni hatten die 13 größten Vermögensverwalter rund 220 iShares-Produkte in ihren Portfolios, gegenüber 168 noch ein Jahr zuvor. Sipkin glaubt, der Kurs der Blackrock- Aktie könnte noch um 15 Prozent steigen, auf etwa 380 Dollar.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%