WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

US-Börsen Apple-Talfahrt geht weiter

Die steigenden Renditen am Anleihemarkt und die Talfahrt von Apple haben am Dienstag die Kurse an der Wall Street belastet. Eine ganz einfache Frage stellt derzeit Investitionen am Aktienmarkt infrage.

New YorkDer Dow-Jones-Index mit den Standardwerten verlor zur Eröffnung 0,9 Prozent auf 26.194 Punkte, der S&P500 fiel um 0,8 Prozent auf 2829 Zähler und der Nasdaq-Composite büßte an der Technologiebörse 1,1 Prozent auf 7388 Punkte ein. „Das ist eine ganz einfache Frage, die sich die Investoren stellen“, sagte ein Börsianer. „Warum sollte ich in Aktien bleiben, wenn ich bei Anleihen wieder dieselbe Rendite machen kann?“

Anleger machten auch vor der „State of the Union“-Rede von US-Präsident Donald Trump Kasse. Zudem fürchteten einige Börsianer eine verbale Straffung der Geldpolitik durch die US-Notenbank Fed. Zinserhöhungen werden bei den letzten Beratungen unter Leitung von Janet Yellen aber nicht erwartet. Die Ergebnisse werden am Mittwochabend (MEZ) veröffentlicht.

Bei den Einzelwerten standen Apple mit einem Abschlag von über einem Prozent im Fokus. Schon am Montag hatten die Aktien als Reaktion auf einen Bericht über Absatzprobleme beim iPhone X zwei Prozent eingebüßt. Zu den Verlierern zählten nach Zahlen auch Pfizer mit einem Minus von 1,3 Prozent. McDonalds konnte mit seinen Geschäftszahlen ebenfalls nicht punkten und fielen um 1,2 Prozent.

Gefragt waren dagegen die auch in Toronto gelisteten Aktien von Thomson Reuters, die um rund zehn Prozent zulegten. Insidern zufolge verhandelt der Informationskonzern mit Blackstone über einen Verkauf seiner Finanzmarktsparte. Blackstone gaben 1,5 Prozent nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%