WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verdacht auf Marktmanipulation Weitere Verhaftung im Verfahren um Ex-N24-Moderator Frick

Exklusiv

Das Ermittlungsverfahren um den ehemaligen N24-Moderator und Börsenbuchautor Markus Frick weitet sich aus: Die Staatanwaltschaft Frankfurt bestätigte der WirtschaftsWoche, dass sie einen weiteren Verdächtigen festgenommen habe.

Markus Frick Quelle: dpa

Dem 32-Jährigen wird „Anstiftung zu den Taten“ Fricks vorgeworfen. Er wurde inhaftiert und seine Räume durchsucht. Gegen Frick ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf versuchten sowie vollendeten bandenmäßigen Betrug und Marktmanipulation. Ihm und anderen wird vorgeworfen, Aktien empfohlen und Papiere überteuert verkauft zu haben. Frick sitzt seit Anfang des Jahres in Untersuchungshaft. Erst kürzlich wurde gegen ihn Anklage erhoben. Der Prozess beginnt voraussichtlich am 24. Oktober. Der Berliner ist vorbestraft: Im April 2011 hatte ihn das Landgericht Berlin wegen verbotener Marktmanipulation in 36 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%