WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Waggonverleiher VTG stellt höhere Dividende in Aussicht

Exklusiv

Der im S-Dax notierte Waggonverleiher VTG stellt für 2012 eine höhere Dividende in Aussicht und ist zudem optimistisch, dass die Umsätze im nächsten Jahr aufgrund langfristiger Verleihverträge stabil bleiben oder sogar steigen.

Waggons des Waggonvermietunternehmens VTG Quelle: Pressebild

„Für eine genaue Prognose ist es zu früh, aber unsere Auftragsbücher sind gut gefüllt. Ab Mitte 2012 werden wir aufgrund zahlreicher Neubauten und neuer Verträge viele Waggons langfristig neu vermieten“, sagte VTG-Chef Heiko Fischer. Dass die VTG-Aktie trotz guter Quartalszahlen seit Juli fast 40 Prozent verloren hat, führt Fischer nicht auf Unternehmensdaten zurück. „Wir liegen mit unserer Prognose von 165 bis 170 Millionen Euro operativem Ergebnis (Ebitda) absolut im Plan“, unterstreicht Fischer. „Im Wesentlichen dürfte dieser Kursverlust den Unsicherheiten an den Kapitalmärkten geschuldet sein.“

Den Anlegern verspricht Fischer zudem eine steigende, möglicherweise sogar steigende Dividende. „Wir wollen die kontinuierlichen Zahlungen der Vergangenheit beibehalten. Damit ist auch nicht ausgeschlossen, dass wir auf die 33 Cent je Aktie von 2011 noch was drauflegen, wenn es die Geschäftsentwicklung erlaubt.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%