WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wall Street Anleger in USA nehmen Gewinne mit

Nach der Rekordjagd an der Wall Street machen Anleger Kasse. Gegen den Trend bewegen sich die Papiere des Tesla-Rivalen Nio.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Am vorletzten Tag des Jahrzehnts haben die Anleger in den USA Gewinne mitgenommen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete am Montag 0,4 Prozent schwächer bei 28.535 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 und der Index der Technologiebörse Nasdaq notierten leicht im Minus bei 3237 beziehungsweise 8993 Punkten.

Für gute Stimmung bei Investoren sorgte ein Bericht, wonach der chinesische Vize-Ministerpräsident Liu He noch in dieser Woche in die USA reisen will, um das Handelsabkommen mit den USA zu unterzeichnen. „Washington hat eine Einladung geschickt, und Peking hat sie akzeptiert“, hieß es in dem Bericht der South China Morning Post. Beide Seiten hatten sich zuletzt auf ein erstes Teilabkommen geeinigt, um den seit fast anderthalb Jahren dauernden Handelskonflikt beizulegen.

Allerdings sind die meisten Händler im Urlaub, die Umsätze sind gering. „Eine Sache ist, dass so Bewegungen übertrieben werden, weil nicht viele da sind und nicht viel los ist“, sagte Robert Pavlik, Chefstratege bei der Vermögensverwaltung SlateStone Wealth.

Die Papiere des Tesla-Rivalen Nio schnellten um ein Viertel in die Höhe. Der chinesische Elektroautohersteller profitiert derzeit von der starken Nachfrage nach seinen Fahrzeugen und hat mehr Umsatz erwirtschaftet als erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%