WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Wall Street S&P 500 markiert Rekordhoch – Powell-Nominierung schiebt die Kurse an

Die Aussicht auf Kontinuität an der Spitze der US-Notenbank sorgte am Montag für Erleichterung bei Investoren und gab auch dem Dollar Auftrieb.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anleger rechnen damit, dass die Fed die Zinsen bald erhöht. Quelle: Reuters

Die Anleger an der Wall Street bleiben im Rekordfieber. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,6 Prozent auf 35.811 Punkte.

US-Präsident Joe Biden nominierte Fed-Chef Jerome Powell am Montag für eine zweite Amtszeit. Die auch als Kandidatin für den Chefsessel gehandelte Direktorin Lael Brainard soll einen Vizeposten erhalten.

Der breiter gefasste S&P 500 und der Index der Technologiebörse Nasdaq verzeichneten mit 4744 und 16.765 Punkten jeweils frische Rekordhochs. Im weiteren Handelsverlauf drehte der Technologieindex dann allerdings ins Minus und fiel zur Halbzeit des New Yorker Börsentags auf 16.524 Punkte zurück, ein Minus von 0,3 Prozent. Dow Jones und S&P 500 hielten sich in der Gewinnzone.

Die Kurse von US-Staatsanleihen gaben nach, im Gegenzug stiegen die Renditen. Für zweijährige US-Bonds sprang der Wert auf 0,57 Prozent und erreichte damit neue Höchststände. Der US-Geldmarkt preist nun eine volle Zinserhöhung um 25 Basispunkte für die Fed-Sitzung im Juni ein, eine zweite Erhöhung wird für den kommenden November erwartet.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Unter Druck geriet der Goldpreis, der um gut zwei Prozent auf 1805 Dollar nachgab.

    Der Dollar-Index, der die US-Währung zu anderen wichtigen Devisen misst, kletterte auf 96,30 Punkte und lag so hoch wie seit Juli 2020 nicht mehr.

    Nach der Entscheidung richteten die Investoren ihre Aufmerksamkeit nun auf die Dezember-Sitzung der Fed und darauf, ob das Tempo beim Zurückfahren der Anleihekäufe erhöht werde, sagte Matt Weller, Stratege beim Broker Forex.Com.

    Blick auf Einzelwerte

    Tesla: Aktien des E-Autobauers zogen um 2,8 Prozent an. Konzernchef Elon Musk hatte per Twitter in Aussicht gestellt, dass das Model S Plaid „wahrscheinlich“ um den Monat März herum in China zu haben sein dürfte.

    Astra Space: Auf Höhenflug gingen die Titel des Satellitentransporter-Start-ups. Am Wochenende war der US-Firma der erste Raketenstart in den Orbit gelungen. Die Aktien hoben um mehr als 35 Prozent ab.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%