WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wall Street US-Märkte geben nach

Nach dem Votum der Briten für einen EU-Austritt werden immer mehr Anleger nervös. In den USA sind die Börsen am Dienstag mit Verlusten in den Handel gestartet.

Die Anleger nehmen Gewinne mit. Quelle: Reuters

New YorkDie US-Börsen sind am Dienstag tiefer in den Handel gestartet. Auf die Stimmung drückte die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen des Brexits. Sinkende Ölpreise sorgten zusätzlich für Unsicherheit. „Nach der Rally in der vergangenen Woche werden auch Gewinne mitgenommen", sagte Chef-Marktstratege Peter Cardillo von First Standard Financial.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,4 Prozent im Minus bei 17.881 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,5 Prozent auf 2092 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel ebenfalls um 0,5 Prozent auf 4838 Stellen.

Bei den Einzelwerten standen die Aktien von Tesla im Mittelpunkt. Anleger schmissen sie aus ihren Depots, nachdem der Elektroauto-Pionier im zweiten Quartal zum zweiten Mal in Folge weniger Fahrzeuge an seine Kunden auslieferte als in Aussicht gestellt. Der Kurs gab um 3,5 Prozent nach.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%