WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wertpapierhandel LSE und Refinitiv verhandeln über Zusammenschluss

Die London Stock Exchange (LSE) verhandelt Insidern zufolge mit dem Finanzdatenanbieter Refinitiv über einen Zusammenschluss. Eine Einigung könne bereits in der kommenden Woche bekanntgegeben werden, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person am Freitag.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Insider berichten, dass die Börse mit dem Finanzdienstleister Refinitiv fusionieren will. Quelle: dpa

London/New York Die London Stock Exchange (LSE) verhandelt Insidern zufolge mit dem Finanzdatenanbieter Refinitiv über einen Zusammenschluss. Es gebe aber noch keine Übereinkunft über Einzelheiten, und die Verhandlungen könnten auch noch scheitern. Refinitiv ist die ehemalige Finanzmarktsparte von Thomson Reuters, die 2018 in einem Milliardengeschäft mit der Beteiligungsgesellschaft Blackstone ausgegliedert wurde. Thomson Reuters hält noch einen Minderheitsanteil an Refinitiv. Von den genannten Unternehmen gab es zunächst keine Stellungnahmen.

Eine Fusion würde die Position der LSE als Informationsdienstleister stärken. Dieses Geschäft hat der Börsenbetreiber vorangetrieben, weil es konstantere Einnahmen verspricht als das Handelsgeschäft. Der Verkauf der Thomson-Reuters-Finanzmarkt-Sparte an Blackstone wurde im Oktober abgeschlossen. 45 Prozent des in Refinitiv umfirmierte Geschäfts sind noch im Besitz des Daten- und Nachrichtenanbieters Thomson Reuters, dem Mutterkonzern der Nachrichtenagentur Reuters.

In den USA notierte Thomson-Reuters-Aktien stiegen nach einem ersten Bericht der „Financial Times“ zu dem Vorhaben auf einen Rekordwert von 70,12 Dollar je Anteilsschein. Die in Kanada notierten Papiere des dort ansässigen Konzerns legten 4,5 Prozent zu, und auch Refinitiv-Anleihen waren gefragt.

Mehr: Warum auch die deutsche Börse wieder auf Einkaufstour ist.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%