WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Datenschutz Kreditkartenaustausch: Fragen und Antworten

Seite 2/2

Wie läuft der Umtausch ab?

Kunden der betroffenen Banken und Kreditkartengesellschaften haben zum Teil schon in den vergangenen Wochen eine Benachrichtigung  erhalten, die über die Tauschaktion informiert, neue Kreditkarten wurden teilweise auch schon ausgegeben. Kreditkartenkunden sollten also zunächst abwarten, ob sich ihre Bank bei Ihnen meldet und sich nur bei ungewöhnlichen Abbuchungen an ihr Kreditinstitut wenden.

Wer haftet für Schäden?

Zwar müssen sich Kreditkarten-Kunden generell nicht an Schäden nach einem Missbrauch beteiligen, wenn sie diesen nicht zu verantworten haben. Bei EC-Karten hat sich dies geändert. Die neuen, seit Oktober geltenden, Geschäftsbedingungen sehen beim Missbrauch von EC-Karten vor, dass sich Kunden bis zu einer Höhe von 150 Euro am Schaden beteiligen, selbst wenn sie keine Schuld tragen. Viele Banken verzichten aber auf diese Beteiligung.

Woran erkennen Kunden einen Kartenmissbrauch?

Festzustellen sind missbräuchliche Abbuchungen für die Kunden erst auf der Kreditkartenabrechnung. Diese sollte daher immer genau geprüft werden.

Worauf müssen Kreditkartenkunden jetzt achten?

Bis zum Umtausch der Karten können die alten weiterhin benutzt werden. Grundsätzlich gilt für alle Kreditkarteninhaber, die in den vergangenen drei Monaten in Spanien mit ihrer Karte bezahlt haben: Kreditkartenrechnungen genau prüfen und Ungereimtheiten umgehend der Bank bzw. der Kreditkartengesellschaft melden.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%