WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Einlagensicherung Wie sicher ist Ihr Geld auf der Bank?

Es ist wie beim Dominospiel: Eine Bank nach der anderen wankt und fällt. Gestern erwischte es die Schweizer Großbank UBS. Bei der Deutschen Bank drücken heute Gerüchte über eine Gewinnwarnung den Aktienkurs.

Bankfiliale Quelle: Gabriele Röhle, Commerzbank AG

Nur scheibchenweise rücken die Vorstände weltweit damit heraus, in welcher Höhe ihre Häuser in die Subprime-Krise verstrickt sind; wie viel Millionen und Milliarden Euro sie abschreiben müssen. Nicht einmal mehr untereinander vertraut sich die einst so geschlossene Zunft der Banker. Ihre Kunden fragen sich derweil: Wie sicher ist mein Geld eigentlich noch?

Die Frage ist leicht geklärt. Wie die Einlagensicherung der Sparkassen und Genossenschaftsbanken, privaten Banken und Bausparkassen funktioniert und wie die einzelnen Anlageklassen von Aktien, Anleihen, Sparbücher, Tages- und Festgeld, Fonds oder Zertifikate abgesichert sind - die WirtschaftsWoche zeigt auf, wo Ihr Geld sicher ist und auf was Sie bei der Anlage achten sollten.

Beim Bundesverband der Banken können Sie zudem online die Höhe der Einlagensicherung für alle privaten Banken in Deutschland abfragen.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%