WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Gbureks Geld-Geklimper

Die Deutschen legen ihr Geld falsch an

Seite 3/3

Das alles muss aus dem Kopf gesteuert werden und kostet in der Regel noch viel mehr Überwindung als der kopfgesteuerte Zwang zum sportlichen Ausgleich oder zur Einhaltung einer Diät. Den meisten Menschen mangelt es zwar nicht an der dafür erforderlichen Motivation, aber die dauerhafte Realisierung fällt ihnen schwer. Insofern ist die eingangs zitierte Statistik zum Geldvermögen privater Haushalte ein Spiegelbild dieses Phänomens: Das Geld fließt phantasielos und mit einem viel zu großen Schwerpunkt bei langfristigen Anlagen in Finanzprodukte, die relativ niedrige Erträge abwerfen.

Persönliche Netzwerke

Zum Schluss noch einige Anmerkungen zu den verschiedenen persönlichen Beziehungen. Die Welt bei uns und um uns herum wird immer gefährlicher; das haben zunehmende Überfälle auf Fahrgäste, Straßenschlachten in den Metropolen, fast täglich neue Hackerangriffe im Internet, Plünderungen von Bankonten, zuletzt nochmals stark gestiegene Zahlen der Wohnungseinbrüche und Autodiebstähle gezeigt. Die zunehmende Kriminalität liegt ganz wesentlich im sozialen Gefälle begründet, das durch die jetzt stark wachsende Zuwanderung aus ärmeren Ländern noch viel größer wird. Mögen Vorsichtsmaßnahmen gegen Überfälle und andere Delikte noch so ausgefeilt sein, ohne persönliche Netzwerke reicht der Schutz nicht aus.  

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%