Zschabers Börsenblick Trotz Handelskonflikts: Warum Sie jetzt in Schwellenländer investieren sollten

Viele Länder Asiens vereinen eine Menge Vorteile auf sich: Wachstumsdynamik, eine zunehmende Mittelschicht und mitunter auch Rohstoffreichtum. Und: Ihre Binnenkonjunktur weist einen vergleichsweise hohen Anteil auf.
von Markus Zschaber

Anlegerschutz Großer Aufwand, kleiner Ertrag

Premium
Strengere Schutzregeln sollten die Finanzberatung verbessern. In der Praxis verkehrt sich die Wirkung aber ins Gegenteil.
Kommentar von Niklas Hoyer

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Betrugsverdacht P&R fehlen eine Million Container

Nach der Pleite der Investmentfirma P&R kommt die nächste Hiobsbotschaft für die Anleger: Rund zwei Drittel der Schiffscontainer, die sie dem Unternehmen abgekauft haben, sind nach einer ersten Analyse nicht vorhanden.

Geldwoche-Trend Wette auf Nachschlag bei Linde

Premium
Linde-Aktionäre können sich Hoffnung auf eine höhere Barabfindung machen.
von Frank Doll und Matthias Kamp

Containerinvestmentfirma Ermittlungen wegen Betrugsverdachts nach P&R-Pleite

Nach der Pleite der Containerinvestmentfirma P&R-Pleite müssen sich 51.000 Gläubiger wohl noch gedulden bis es Fortschritte gibt. Zudem ermittelt nun auch die Staatsanwaltschaft München wegen Betrugsverdachts.

250 Milliarden US-Dollar Gold Im größten Goldkeller der Welt

Unter den Straßen Manhattans bunkert die Federal Reserve für Kunden aus aller Welt deren Goldreserven. Auch für Deutschland – obwohl die Bundesbank einen Teil des Goldes heimgeholt hat. Ein Besuch.
von Tim Rahmann

Schürfen von Kryptowährungen Grüne Energie für den Stromfresser Bitcoin

Die Digitalwährung frisst unheimlich viel Strom und belastet so die Umwelt sowie die Bilanz der Geldschürfer. Nun sucht die Branche weltweit nach billiger, sauberer Energie. Wie grüne Energie den Bitcoin befeuern soll.
von Sebastian Kirsch und Lea Deuber

Vermögen vor der Steuer sichern Schenkungen werden in Deutschland immer größer und häufiger

Die Deutschen erben nicht nur, sie schenken auch gern – in jedem sechsten Fall Vermögen im Wert von mehr als 100.000 Euro. Vor allem in Bayern dient das der Steuervermeidung – und künftig wird noch mehr verschenkt.
von Andreas Toller

Stelter strategisch Zehn Gründe für einen stärkeren Dollar - und zwei dagegen

Die Dollar-Schwäche könnte nur eine Pause sein, wenig spricht für weitere Rückgänge. Dafür spricht derzeit viel für eine weitere Zunahme der Dollar-Stärke. Hier ein Vergleich der Argumente.
Kolumne von Daniel Stelter

Verkehrte (Finanz-)Welt Das kapitale Dilemma der Wachstumsfinanzierung

In Deutschland fehlt es an langfristig orientierten Risikokapitalgebern. Gründerfreundlichere Rahmenbedingungen oder steuerliche Anreize wären ein guter Anfang.
Kolumne von Frank Goebel

Mitspracherecht bei der Geldpolitik Erdogan droht der Notenbank und die Lira stürzt ab

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan will im Falle seines Wahlsiegs bei der Präsidentenwahl im Juni die Notenbank an die kurze Leine nehmen. Das bleibt nicht ohne Folgen  – für die türkische Lira.

Mikrokredite Was die Mikrofinanzszene leisten kann - und was nicht

Premium
Mikrokredite sollen die Armut in der Welt bekämpfen. Klingt gut, ist aber übertrieben, denn die wirklich Armen erreichen sie noch nicht.
Kommentar von Heike Schwerdtfeger

Meistgelesen

Motivationsbullshit, Teil 2 Warum ein Leben außerhalb der Komfortzone gefährlich ist

„Das Leben beginnt am Ende deiner Komfortzone“ – ein Satz, der motivieren und zu Grenzüberschreitungen anstacheln soll. In Maßen ist das eine gute Idee. Der Satz ist trotzdem falsch.

Karrierefaktor Aussehen „Es gibt kein zu schön!“

Wer von Natur aus sehr attraktiv ist, bekommt die besseren Jobs und auch mehr Geld. Das ist nicht nur Klischee, sondern Wissenschaft. Es gibt allerdings Jobs, in denen das Aussehen überhaupt nichts nutzt.

Der Minsky-Moment Was Anleger aus früheren Abstürzen lernen können

Finanzkrisen, Boom und Crash wechseln sich ab, aber in unregelmäßigen Abständen. Mehrfach erlebten die Deutschen in den vergangenen 100 Jahren tiefe Einschnitte in ihr Vermögen. Was Sie daraus lernen können.

Gehaltsverhandlung So bekommen Sie, was Ihnen zusteht

Beim Chef nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, gehört zu den schwersten Aufgaben. Warum es besser ist, mit krummen Beträgen in die Verhandlung einzusteigen.

Rolex, Omega & Co Die Uhrenhersteller, das Internet und die Angst

Zu viele Uhren, die ihren Weg in den Graumarkt finden, und eine zögerliche Onlinestrategie vieler Marken setzen die lange verwöhnten Luxusuhrenhersteller unter Druck.
WirtschaftsWoche

Nr. 21 vom 18.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 21/2018
Das Anti-Crash-Depot
Donald Trumps „America first“, eine müde Weltkonjunktur und steigende Zinsen bedrohen die Börsenparty. Was Anleger jetzt tun sollten.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns