WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Seite 3/3

Fondstipp: OP Food - Die Erträge kräftig steigern

Die UN-Ernährungsorganisation FAO hat erfasst, wie viel Ackerfläche es weltweit gibt; demnach hat sich das pro Kopf verfügbare Ackerland seit den Sechzigerjahren von über 4000 auf 2200 Quadratmeter pro Erdenbürger halbiert. Das ist weniger als ein Drittel Fußballfeld, auf dem neben Weizen und Gemüse auch Nutzpflanzen wie Mais oder Baumwolle Platz finden müssen, die nicht der Ernährung, sondern der Energie- oder Rohstoffgewinnung dienen. Urbanisierung und Klimawandel werden die nutzbare Fläche weiter verkleinern. „Das bedeutet, dass Innovationen auf dem Gebiet der Landwirtschaft überlebenswichtig werden“, sagt Fondsmanager Walter Sommer vom Düsseldorfer Vermögensmanager GSP. Er investiert deshalb in Unternehmen, die neue Dünger oder besseres Saatgut entwickeln, etwa Yara oder Monsanto. Auch Landmaschinenbauer, Fischereispezialisten wie Marine Harvest oder die Aktien der Lebensmittel-Multis – von Unilever über Mondelez bis Nestlé – finden sich im Portfolio. Sommer: „Wir mögen Unternehmen mit vielen kleinen Produkten; deren Preise lassen sich im Schnitt leichter sukzessive erhöhen als die von Spezialisten mit nur zwei oder drei Produkten.“

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Der Fonds ist seit 20 Jahren am Markt, immer unter denselben Managern. Trotz guter Performance blieb er mit 92 Millionen Euro Anlegergeld klein, was den Managern hilft, die nötige Flexibilität in dem begrenzten Investment-Universum zu bewahren, aus dem die Aktien kommen müssen. Manager Sommer kann weltweit aus 500 Titeln wählen, die theoretisch ins Konzept passen; er sortiert alle aus, die nicht mindestens eine halbe Milliarde Euro Börsenwert auf die Waage bringen. Am Ende hält er meist nicht mehr als 45 Titel gleichzeitig. Anders als viele Konkurrenzfonds mit ähnlichem Konzept investiert er nicht in Zertifikate, etwa auf Weizen oder Reis, sondern nur in Aktien. Der Fonds spielt seine Stärken vor allem in schwierigen Märkten (wie zurzeit) aus: Im stark fallenden Markt verliert er meist nur halb so viel wie die großen Aktienindizes. Herrscht hingegen eitel Sonnenschein und Hausse, läuft er etwas hinterher. Aber danach sieht es im Moment nicht unbedingt aus.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%