WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Beste Aktien der Welt Sartorius ist die beste deutsche Aktie

Exklusiv
Quelle: Getty Images

Jeder Anleger wünscht sich Aktien, die über Jahre im Depot liegen können und verlässlich gute Erträge bringen. Mit welchen Aktien das geht, zeigt eine exklusive Studie.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Keine deutsche Aktie hat Anlegern in den vergangenen fünf Jahren so hohe Erträge gebracht wie die des Göttinger Medizintechnikers Sartorius. 58 Prozent erzielten Anleger jährlich mit der TecDax-Aktie. Das zeigt eine Studie zu den weltweiten Aktienmärkten der Boston Consulting Group (BCG), die die "WirtschaftsWoche" seit 17 Jahren exklusiv veröffentlicht.

Der TecDax-Konzern ist nicht nur deutschlandweit top, sondern reiht sich über einen Fünfjahreszeitrum betrachtet sogar weltweit auf Platz 20 ein. Der TecDax-Konzern Sartorius beliefert überwiegend Pharmakonzerne mit Laborprodukten, von Präzisionswaagen und Pipetten bis zu komplexen Filter- und Analysesystemen.

BCG berechnete in diesem Jahr in seiner Studie für rund 2350 Unternehmen in 33 Branchen weltweit den jährlichen Gesamtertrag von 2012 bis 2016. Dabei spielt nicht nur der Kursgewinn oder die Höhe der Dividenden eine Rolle. BCG analysiert auch, ob Konzerne ihre Margen steigern konnten, Umsätze ausbauen, neue Schulden aufgenommen haben und ob die Aktien an der Börse überbewertet sind.

Nur Konzerne, die bereits fünf Jahre an der Börse notieren, kommen ins Ranking. Außerdem müssen je nach Konzerngröße zwischen 15 und 20 Prozent der Aktien an der Börse handelbar sein. Kleine Konzerne unter einer Milliarde Börsenwert fallen ebenfalls durchs Raster.

Sartorius lebte in den vergangenen Jahren auch davon, das seine Kunden in der Pharmabranche stark wuchsen. Pharmaaktien gehörten in den BCG-Rankings der vergangenen Jahre immer zu den Spitzenreitern. Jetzt könnte sich das Blatt wenden: „Ab Ende der 2000er haben Pharmakonzerne durch Investitionen und Zukäufe enorme Werte geschaffen.

Die Aktien-Dauerbrenner der letzten 10 Jahre

Jetzt ist ein wenig die Luft raus und die Konzerne tun sich schwer, die deutlich höheren Erwartungen zu übertreffen“, sagt Alexander Roos, Partner bei BCG, der die Studie betreut. Actelion etwa liegt als bester Pharmawert nur im Mittelfeld der Top-Aktien aller Branchen.

Trotz vergleichsweise schwächerer Performance der Pharmabranche glaubt Sartorius an weiteres starkes Wachstum - neun bis 13 Prozent sollen es in diesem Jahr sein.

Die "WirtschaftsWoche" hat die Top-10-Unternehmen aus jeweils 33 Branchen der BCG-Studie ausgewertet: Die 330 Aktien stammen aus 42 verschiedenen Ländern. Die USA stellen mit 86 die meisten.

Die besten Aktien aus 33 Branchen weltweit. Quelle: BCG 2017

Aus Europa kommen insgesamt 73 Aktien, Deutschland ist jedoch nur mit acht Aktien unter den besten 330 Aktien dabei. Neben Sartorius gehören etwa Dax-Größen wie Autozulieferer Continental (33 Prozent Gesamtertrag) oder Sporthersteller Adidas (26 Prozent) dazu.

Auffällig ist der hohe Anteil der Aktien aus Schwellenländern. China stellt im Ranking mit 45 Aktien nach den USA die meisten, und auch Indien zählt mit 19 Aktien zu den Ländern mit der besten Performance.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%