Börsen-Roundtable II Die Favoriten der Value-Investoren

Die Investoren Scott Black, Bill Priest und Meryl Witmer haben unserem Partnermagazin "Barron's" ihre Top Picks für 2016 verraten. Wo Anleger profitieren können.

So investieren Sie 2016 gegen den Schwarm
1. Tipp: Kaufen Sie Rohstoffe und Bodenschätze Quelle: dpa
Kaufen Sie Aktien aus Schwellenländern Quelle: dpa
Kaufen Sie Anleihen Quelle: REUTERS
Kaufen Sie britische Aktien Quelle: REUTERS
Verkaufen Sie Konsumgüter Quelle: dpa
US-Amerikanische Flaggen wehen am 27.04.2007 in New York, USA hinter einem Straßenschild mit der Aufschrift "Wall Street" Quelle: dpa
JP Morgan Quelle: REUTERS
Dollarnoten Quelle: REUTERS

Ausverkäufe an den Börsen sind schmerzhaft, haben aber auch Positives: Sie sorgen für mehr Auswahl an günstigen Aktien, die es so vor wenigen Monaten noch nicht gab. Darüber freuen sich drei der berühmtesten Valueinvestoren an der Wall Street: Scott Black, Bill Priest und Meryl Witmer. Als letzte von insgesamt neun hochkarätigen Teilnehmern am diesjährigen Börsen-Roundtable unseres US-Partnermagazins „Barron’s“ nennen die Topgeldmanager ihre Favoriten 2016.

Black gründete 1980 Delphi Management in Boston und ist ein bekannter Sammler impressionistischer Kunst. Vor allem aber ist er auf der Jagd nach Unternehmen, deren Gewinnwachstum sich beschleunigt. Er scheint sie in Branchen von Halbleitern bis Generika gefunden zu haben.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Priest, zum ersten Mal am Roundtable, ist Mitbegründer des Vermögensverwalters Epoch Investment Partners. In New York managt er 42 Milliarden Dollar. Der Starmanager setzt auf Unternehmen, die hohe freie Mittelzuflüsse erzielen, die dann in Form von Dividenden oder Aktienrückkäufen an die Aktionäre fließen.

Witmer ist mitverantwortlich für Investments der New Yorker Eagle Capital Partners, die über 20 Milliarden Dollar anlegt. Ihre Spezialität: das Aufspüren von wenig bekannten Unternehmen mit ansprechender Perspektive und niedriger Bewertung. Dabei gräbt sie sich so lange in das Geschäft und die Finanzen ein, bis sie es besser versteht als der Chef. Auch deshalb berief Investorenlegende Warren Buffett sie in das Direktorium seiner Berkshire Hathaway.

Die Anlageideen von Scott Black für 2016

Die Anlageideen von Bill Priest für 2016

Die Anlageideen von Meryl Witmer für 2016

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%