WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsenzeiten Wann sind die Öffnungszeiten an der Börse?

Schriftzug auf der Anzeigetafel im Handelssaal der Deutschen Börse: Öffnungszeiten der Börse im Überblick Quelle: imago images

Börsen weltweit öffnen oft unterschiedlich. Wie sind die Handelszeiten in Deutschland, USA und dem Rest der Welt? - Ein Überblick.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

In den verschiedenen Ländern gestalten sich die Öffnungszeiten an der Börse oftmals unterschiedlich. Wir zeigen, wann die Börsen in Asien, Europa und Nordamerika öffnen, wann der Handel mit Wertpapieren auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich ist und wann in Deutschland Börsenfeiertage angesetzt sind.

Wann öffnet die Börse in New York?

Die New Yorker Börse an der Wall Street gilt als die größte Wertpapierbörse der Welt nach Marktkapitalisierung. Die Öffnungszeiten der New York Stock Exchange (NYSE) richten sich nach den Standards in Nordamerika. Geöffnet ist die NYSE werktags von 9.30 Uhr bis 16 Uhr, was in Europa 15.30 bis 22 Uhr entspricht. Samstags und sonntags bleibt die Börse in New York geschlossen.

Wann öffnet die Börse für den asiatischen Markt?

Die meisten Länder Asiens haben für die Öffnungszeiten der Börsen eine andere Regelung als in New York. In China haben auf europäische Zeiten bezogen die Märkte von 2.30 Uhr bis 8 Uhr geöffnet, in Hong Kong sogar bis 9 Uhr. In Japan sind die Handelszeiten zwischen 1 Uhr und 7 Uhr unserer Zeit.

Im asiatischen Raum gibt es außerdem eine Mittagspause, die den Handel der chinesischen Shanghai Stock Exchange von 4.30 Uhr bis 6 Uhr unterbricht, an der Hong Kong Stock Exchange von 5 Uhr bis 6 Uhr und an der Shenzhen Stock Exchange von 4.30 Uhr bis 6 Uhr. In Japan hat die Tokyo Stock Exchange von 3.30 Uhr bis 4.30 Uhr Pause.

Wann öffnet die Börse in Deutschland und Europa?

Die Standorte Paris, Brüssel, Amsterdam und Lissabon werden zusammen als Mehrländerbörse Euronext vereint. Diese öffnet immer werktags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr (MEZ). Der digitale Handel an der Frankfurter Börse öffnet im gleichen Zeitraum. Der traditionelle Wertpapierhandel, Parkettbörse endet in Frankfurt aber erst um 20 Uhr. Handel mit strukturierten Produkten wird bis 22 Uhr angeboten.

Wann ist die Börse in Deutschland geschlossen?

Alle Börsen in Deutschland sind am Wochenende geschlossen. Die Börsenfeiertage richten sich zumeist nach den gesetzlichen Feiertagen. Diese handelsfreien Feiertage unterscheiden sich daher länderübergreifend, weshalb jede Börse einen eigenen Handelskalender veröffentlicht. Dieser zeigt, an welchen Tagen die Börse geschlossen ist.

Allgemein gelten in Deutschland aber folgende Tage als Börsenfeiertage: 

  • 01.01.2021 Neujahr
  • 02.04.2021 Karfreitag
  • 05.04.2021 Ostermontag  
  • 24.12.2021 Heiligabend
  • 31.12.2021 Silvester

Am Pfingstmontag (24.05.2021) wird nur an der Börse in Berlin, der Tradegate Exchange gehandelt. Zudem gilt der Pfingstmontag als Erfüllungstag, an dem bereits getätigte Kassageschäfte erfüllt werden können.

Mehr zum Thema: 

Sind Börsen am Wochenende geschlossen?

Fast alle Börsen und Aktienmärkte haben am Wochenende geschlossen. Eine der wenigen Ausnahmen bildet hier Israel, da wegen der Sabbat-Regel das Wochenende immer Freitag und Samstag ist. Die Tel Aviv Stock Exchange öffnet demnach von Sonntag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 16.30 Uhr (MEZ). Eine weitere Ausnahme ist die Teheran Stock Exchange. Die größte Börse des Iran öffnet für den Handel von Samstag bis Mittwoch von 6.30 Uhr bis 10 Uhr (MEZ).

Kann ich auch außerhalb der Öffnungszeiten der Börsen handeln?

Grundsätzlich ist an vielen Börsen der Handel auch außerhalb der vorgegebenen Öffnungszeiten möglich. Dies wird als vor- oder nachbörslicher Handel bezeichnet. An der New York Stock Exchange können Anleger beispielsweise schon ab 10 Uhr unserer Zeit handeln, der nachbörsliche Handel ist sogar bis 2 Uhr in der Früh (MEZ) noch möglich. 

In Deutschland ist der vorbörsliche Handel um 8 Uhr schon möglich. Dies ist eine Stunde vor der eigentlichen Öffnungszeit. Nachbörslich endet der Handel um 20 Uhr. So nutzen neben Großaktionären und Investoren auch Kleinanleger die Zeiten außerhalb der regulären Handelszeit für den Aktien-An- oder Verkauf. 

Zusätzlich gibt es entsprechende Handelssoftware, mit der Privatanleger auch komplett außerhalb der Börsenzeiten handeln können. Der Direkthandel (OTC-Handel) ist dabei nicht an behördliche Regelungen gebunden. Zusätzlich fallen beim außerbörslichen Handeln weniger Kosten an, da bestimmte Gebühren der Börse entfallen.

Handelszeiten der Börsen weltweit im Überblick:

BörseLand/SitzHandelszeit (Ortszeit)*Handelszeit (MEZ)*
NYSEUSA09:30 Uhr bis 16:00 Uhr15:30 Uhr - 22:00 Uhr
NASDAQUSA09:30 Uhr bis 16:00 Uhr15:30 Uhr - 22:00 Uhr
Toronto Stock ExchangeKanada09:30 Uhr bis 16:00 Uhr15:30 Uhr - 22:00 Uhr
Shanghai Stock ExchangeChina09:30 Uhr - 11:30 Uhr, 
13:00 Uhr - 15:00 Uhr
02:30 Uhr - 04:30 Uhr,
06:00 Uhr – 08:00 Uhr
Hong Kong Stock ExchangeChina09:30 Uhr - 12:00 Uhr,
13:00 Uhr – 16:00 Uhr
02:30 Uhr - 05:00 Uhr,
06:00 Uhr - 09:00 Uhr
Shenzhen Stock ExchangeChina09:30 Uhr - 11:30 Uhr,
13:00 Uhr – 15:00 Uhr
02:30 Uhr - 04:30 Uhr,
06:00 Uhr - 08:00 Uhr
Tokyo Stock ExchangeJapan09:00 Uhr - 11:30 Uhr,
12:30 Uhr – 15:00 Uhr
01:00 Uhr - 03:30 Uhr,
04:30 Uhr - 07:00 Uhr
EuronextNiederlande09:00 Uhr - 17:30 Uhr09:00 Uhr – 17:30 Uhr
London Stock ExchangeGroßbritannien08:00 Uhr – 16:30 Uhr09:00 Uhr – 17:30 Uhr
Frankfurter BörseDeutschland08:00 Uhr - 22:00 Uhr08:00 Uhr - 22:00 Uhr

*Hier gilt: Die Öffnungszeiten können je nach Zeitumstellung variieren, einzelne Börsensegmente können von den Zeiten abweichen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%